Beine in Jeans

Coaching und Support während der Ausbildungszeit

Die Zeit der Ausbildung stellt für viele Jugendliche eine grosse Herausforderung dar.

Ich coache, begleite und unterstütze Auszubildende in ihrer persönlichen Entwicklung. Dabei werden Stärken und Ressourcen erkannt, gefördert und weiterentwickelt.

Sonja_Schlaepfer_8.jpeg

Das Coaching von jungen Menschen während ihrer Ausbildungszeit ist eine individuelle, professionelle und zeitlich begrenzte Begleitung und Unterstützung.

Ich arbeite mit Jugendlichen, welche bei beruflichen und privaten Themen Antrieb zur Perspektivenfindung und  Lösung- sowie Zielerreichung benötigen. (Beispiel: fehlende Motivation, wenig Antrieb, geringes Selbstvertrauen, Minderwertigkeitsgefühle, etc.)
Denn gerade vielen jungen Menschen fehlt es am notwendigen Selbstvertrauen oder ganz einfach an der richtigen Unterstützung.

Aufgrund von schlechten Erfahrungen, Enttäuschungen und Lernschwierigkeiten trauen sie sich erfolgreiches Lernen nicht zu. Krisen werden teilweise nicht durchgestanden. Kritik lässt sie aufgeben, anstatt sich dazu zu bewegen, Veränderungen anzugehen. Ihre eigenen Ressourcen und Interessen sind sie sich nur wenig bis gar nicht bewusst.

Auf diese Jugendlichen und Ihre Bedürfnisse gehe ich individuell ein, damit sie ihr Berufsleben gestärkt und mit Selbstvertrauen meistern.
Frühzeitiges Coaching ist nachhaltig und kann weiteren Enttäuschungen bis hin zum Lehrabbruch entgegenwirken.

Im Coaching wird dem Coachee kein Wissen vermittelt, sondern es werden die in ihm vorhandenen Ressourcen aktiviert. Die individuelle Persönlichkeitsentwicklung steht im Fokus, indem ich die Coachee durch gezielte Fragen unterstütze , sich selbst zu reflektieren, ihre Stärken, Ressourcen und Ziele zu erkennen sowie Lösungen selbst zu erarbeiten.

Gründe warum sich das Coaching für junge Menschen in herausfordernden Berufssituationen lohnt:

Die jungen Menschen...

  • werden sich ihrer eigenen Persönlichkeit bewusst.

  • erkennen ihre Stärken und können diese stärken.

  • erkennen, wer sie sind, was sie wollen, wie sie sich verhalten, was die Stolpersteine sind und wofür sie "brennen".

  • lernen, zielgerichteter mit persönlichen Stresssituationen umzugehen.

  • vermeiden einen Lehrabbruch.

  • werden zur eigenverantwortlichen Lebensgestaltung und Problembewältigung vefähigt.

  • profitieren von einer entspannten, verständnisvollen Zusammenarbeit im Betrieb mit weniger Konfliktpotential, da von neutraler Person geleitet.

  • erlangen erfolgreich ihren Ausbildungsabschluss.

sonja_schlaepfer_coaching3.jpeg
sonja_schlaepfer_coaching2.jpeg
Sonja_Schlaepfer_Coaching.jpg